Zerspanungstechnik

Unsere Firmengeschichte

«Firmengründer Eduard Ifanger»

1917

Firmengründung: Eduard Ifanger patentiert seine Innendrehwerkzeuge

1924

Erste eigene Werkstätte an der Seestrasse in Uster

1925

Konstruktion und Bau der ersten Doppelschleifmaschine

1929

Entwicklung der Normalstähle "Rapidor" zum Aussendrehen

1930

Umzug in Neubau an der Forchstrasse in Uster

1932

Aufnahme der Albrecht-Bohrfutter ins Verkaufsprogramm als Generalvertretung

1934

Erweiterung des Fabrikationsprogrammes um die Versenkfräser

1942

Erweiterung des Fabrikationsgebäudes an der Forchstrasse in Uster

1954

Entwicklung der ersten durch den Schaft gekühlten Stahlhalter für Hartmetall-Schneidplatten

1960

Erste Hartmetall-Wendeschneidplatten "PHAENOM"

1964

Aufnahme der KOMET-Wendeplattenwerkzeuge ins Verkaufsprogramm (Generalvertretung)

1968

Eduard Ifanger stirbt 74-jährig

1971

Umwandlung der Firma in eine Kommanditgesellschaft unter der Leitung der Schwiegersöhne Joseph Spuler und Guido Jenny

1974

Übernahme der Generalvertretung von HERTEL, Fürth (Hartmetallwerkzeuge nach ISO- und Werksnorm)

1975

Bezug des Neubaus an der Steigstrasse 4a in Uster

1976

Einführung des ersten EDV-Systems von NCR in der Administration

Übernahme der Generalvertretung von KESTAG (Fräswerkzeuge aus HSS)

1984

Erste HSS-Werkzeuge mit einer PVD-Hartstoffschicht aus Titan-Nitrid (TiN) zum Verschleissschutz

1987

Entwicklung von Wendeschneidplatten aus HSS zum Drehen und Abstechen

1990

Umwandlung der Firma in eine Aktiengesellschaft

1991

Austritt von Joseph Spuler aus der Geschäftsleitung (Pensionierung)

1994

Übernahme der Produktion und des Vertriebs von Rändelwerkzeugen von der Randag AG

1996

Entwicklung von Wendeschneidplatten aus HSS zum Fräsen unter der Marke DamaCut

1997

Entwicklung und Markteinführung des Kleinstdrehwerkzeug-Programmes MicroTurn

1998

Austritt von Guido Jenny aus der Geschäftsleitung (Pensionierung), Weiterführung der Firma durch die 3. Generation mit Stephan Spuler.

Zertifizierung des Qualitäts-Managementesystems für die Administration und den Verkauf nach ISO 9002

1999

Einführung des ersten ERP-Systems "alpha px2" von BFI Informatik AG

2000

Erstes vollautomatisches Schleifzentrum mit Handlingsystem, Einführung der mannlosen 2-ten und 3-ten Schicht

2001

Zertifizierung des Qualitätsmanagementes für das ganze Unternehmen nach ISO 9001:2000

2004

Übernahme der Vertretung von BIMU (Aussendrehwerkzeuge für die Décolletage)

2009

Einführung des ERP-Systems MS Dynamics NAV für die Administration und die Produktion

2011

Erstes durchgängiges CAD/CAM-System für die Konstruktion und Programmierung zum Fräsen und Drehen

2013

Weiterentwicklung und Ausbau des Innendreh-Werkzeugsystems MicroTurn für Bohrung ab 0,3 mm

2017

Jubiläum 100 Jahre Ifanger